Aktuelles

Aktuelle Meldungen

18. März 2019 „Zwar liegt der statistische Lohnunterschied in Brandenburg bei nur 2% und damit deutlich unter dem Bundeswert. Dennoch gilt: Die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen ist auch in Deutschland spürbare Realität. Bund, Länder und Kommunen müssen für Männer und Frauen Rahmenbedingungen schaffen, damit diese Beruf und Familie auch ohne Teilzeit vereinbaren können.", sagt unsere Generalsekretärin Jacqueline Krüger.

13. März 2019 "Für die Sicherheit unseres Landes brauchen wir mehr gut ausgebildete und motivierte Polizisten, die gut ausgestattet ihren Dienst tun - keine Gesetze, die Freiheit kosten und nicht mehr Sicherheit bringen.", meint unser Spitzenkandidat zur Landtagswahl, Hans-Peter Goetz.

12. März 2019 Auf europäischer Ebene soll derzeit das Urheberrecht reformiert werden – mit umstrittenen Maßnahmen. Im Kreuzfeuer der Kritik steht dabei vor allem Artikel 13 der Reform, nach welchem Webseitenbetreiber Nutzerinhalte aktiv nach Kopien von urheberrechtlich geschützten Werken durchsuchen sollen. Bei der Menge an urheberrechtlich geschützten Werken und Uploads muss dies maschinell erfolgen, also über Uploadfilter. Der FDP-Netzpolitiker Matti Karstedt sieht das kritisch und bewertet die Reform als undurchdacht.

11. März 2019 Im Vergleich zum vergangenen Schuljahr ging der Unterrichtsausfall an den brandenburgischen Schulen um 0,1 Prozent zurück. Für das Bildungsministerium ist das ein Grund, keine weiteren Lehrerinnen und Lehrer einzustellen.

9. März 2019 Zur heute veröffentlichten Polizeilichen Kriminalstatistik des Landes Brandenburg für das Jahr 2018 erklärt der Spitzenkandidat der FDP Brandenburg zur Landtagswahl und stellvertretende Landesvorsitzende, Hans-Peter Goetz: Keine Sorge weniger!

21. Februar 2019 "Die Landesregierung hat bereits bei den Regionalisierungsmitteln beim Schienenverkehr und bei den Mitteln für den Straßenbau bewiesen, dass sie mit Bundesgeld nicht immer verantwortungsvoll umgeht. Dies darf sich bei der Digitalisierung der Bildung nicht wiederholen. Die Bundesmittel müssen zügig an die Schulen weitergegeben werden.", fordert unser Bildungspolitiker Martin Neumann.


Nächste Seite »