Pressemitteilung

Zum 80. Geburtstag von Dr. h.c. Hinrich Enderlein – Ehrenvorsitzender der FDP Brandenburg – Minister für Wissenschaft, Forschung und Kultur a.D.

9. Mai 2021 - Pressemitteilung

Zum heutigen 80. Geburtstag des Ehrenvorsitzenden der FDP Brandenburg Dr. h.c. Hinrich Enderlein erklärt die Landesvorsitzende der FDP Brandenburg Linda Teuteberg MdB:

„Dr. h.c. Hinrich Enderlein wurde am 09.05.1941 in Luckenwalde geboren. Er gehörte als Minister für Wissenschaft, Forschung und Kultur der ersten Brandenburger Landesregierung (1990 – 1994) an. Kurz vor der Wiedervereinigung arbeitete Hinrich Enderlein im Bundesbildungsministerium. Zuvor war er seit 1972 Abgeordneter der FDP im Landtag von Baden-Württemberg, zuletzt als Fraktionsvorsitzender.

In der Amtszeit von Hinrich Enderlein wurden die Universität Potsdam, die Technische Universität Cottbus und die Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) gegründet. Hinrich Enderlein ist Träger des Bundesverdienstkreuzes. In der Ordensbegründung werden besonders seine Verdienste um den Aufbau des neuen Hochschulsystems in Brandenburg und um die Musikkultur hervorgehoben. Das Land Brandenburg hat seine großen Verdienste zudem mit dem Landesorden gewürdigt.

Dr. h.c. Hinrich Enderlein war von 1995 bis 1999 Landesvorsitzender der FDP Brandenburg. Im Jahr 2006 wurde er zum Ehrenvorsitzenden der FDP Brandenburg gewählt. Dem Kuratorium der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit gehört er seit 1999 an, von 2015 bis 2019 war er Vorsitzender des Auswahlausschusses der Begabtenförderung der Stiftung.

Auch nach seinem Ausscheiden aus der aktiven Landespolitik war Hinrich Enderlein in verschiedenen ehrenamtlichen Funktionen tätig, u.a. als Vorsitzender des Brandenburgischen Kulturbundes, des Trägervereins des Kleist-Museums Frankfurt (Oder) und des Verbandes der Musik- und Kunstschulen Brandenburg.

Die Zeit des Aufbaus unseres Bundeslandes ist untrennbar mit dem Wirken von Dr. h.c. Hinrich Enderlein verbunden. Das Land und die Freien Demokraten haben ihm viel zu verdanken.

Zu seinem 80. Geburtstag gratulieren wir Hinrich Enderlein herzlich und wünschen ihm Gesundheit und weiterhin viel Kraft.“