Mitteilung

FDP stellt Landesliste zur Bundestagswahl 2021 auf

21. März 2021 - Mitteilung

An diesem Wochenende haben die Freien Demokraten ihre Kandidatinnen und Kandidaten auf der Brandenburger Landesliste zur Bundestagswahl 2021 bestimmt. Als Spitzenkandidatin wurde die FDP-Landesvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Linda Teuteberg gewählt. „Gerade in Zeiten, in denen der freiheitliche Rechtsstaat und die Soziale Marktwirtschaft von vielen Seiten angegriffen und zur Disposition gestellt werden, braucht unser Land eine starke Stimme für Freiheit und Verantwortung. Als Freie Demokraten bewerben wir uns mit einem starken Team bei allen Brandenburgerinnen und Brandenburgern“, so Linda Teuteberg.

Auf den weiteren Listenplätzen folgen der Bürgermeister der Stadt Eberswalde Friedhelm Boginski (Platz 2) und die Lausitzerin und stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen Laura Schieritz (Platz 3). Auf die Plätze vier und fünf wurden der Berufsoffizier Mirko Dachroth (Märkisch-Oderland) sowie die Uckermärker Landwirtin Johanna Mandelkow gewählt.

Die Plätze sechs bis zehn belegen Ralf Tiedemann (Oberhavel), Sören Gerulat (Uckermark), Lars Hartfelder (Dahme-Spreewald), Dr. Günther Jonitz (Potsdam) und Ralph Lindner (Elbe-Elster).

Die Versammlung konnte unter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregeln auf dem weitläufigen Gelände des Spargel- und Erlebnishofes Klaistow (Beelitz) erfolgreich durchgeführt werden. Zuvor haben sich alle Teilnehmenden auf dem Außengelände einem Corona-Schnelltest unterzogen.

Auf dem beigefügten Foto die in Klaistow gewählten Kandidatinnen und Kandidaten der FDP-Landesliste zur Bundestagswahl (von links nach rechts): Mirko Dachroth (Platz 4), Laura Schieritz (Platz 3), Johanna Mandelkow (Platz 5), Friedhelm Boginski (Platz 2), Linda Teuteberg MdB (Platz 1), Ralf Tiedemann (Platz 6), Sören Gerulat (Platz 7), Ralph Lindner (Platz 10), Lars Hartfelder (Platz 8), Dr. Günther Jonitz (Platz 9).