Pressemitteilung

Zum 80. Geburtstag von Walter Hirche – Erfolgreicher Wirtschaftsminister und überzeugender Liberaler

13. Februar 2021 - Pressemitteilung

Zum heutigen 80. Geburtstag des Brandenburger Ministers a.D. Walter Hirche erklärt die Landesvorsitzende der FDP Brandenburg Linda Teuteberg MdB:

„Walter Hirche, langjähriges Mitglied der Freien Demokraten, gehörte als Minister für Wirtschaft, Mittelstand und Technologie der ersten Brandenburger Landesregierung (1990 – 1994) an. Mit seiner Expertise aus seiner Zeit als Wirtschaftsminister von Niedersachsen stellte er sich im Jahr der Deutschen Einheit in den Dienst Brandenburgs, um hier den Übergang in die Marktwirtschaft zu organisieren und neue Strukturen zu schaffen.

Und das mit Erfolg: Am Ende seiner Amtszeit verzeichnete unser Bundesland die höchsten Investitionen und die niedrigste Arbeitslosenquote der neuen Länder sowie den zweiten Rang bei Unternehmensgründungen.

Doch es war auch die Zeit, in der viele Menschen sich völlig neu orientieren mussten. Arbeitsplätze gingen verloren, neue Tätigkeiten erforderten andere Qualifikationen. Der gebürtige Leipziger bewies hohe Sensibilität im Umgang mit den Betroffenen. Sein Anliegen war, nicht als Lehrmeister, sondern als Motivator zu wirken.

Entwicklungshindernisse erkannte er z. B. in der raschen Übertragung der überbordenden bundesdeutschen Bürokratie in eine Realität, die darauf nicht vorbereitet war. Um Standortentscheidungen und Investitionsvorhaben zu beschleunigen, setzte er eine Ansiedlungsgruppe ein, die Ressortentscheidungen auf Fachebene koordinierte und beschleunigte.

Als liberaler Ordnungspolitiker vertrat Walter Hirche die Überzeugung, dass günstige Rahmenbedingungen für die Wirtschaftsentwicklung wichtiger sind als Subventionen, die vorhandene Strukturen konservieren. Konflikte mit der populären Arbeitsministerin Regine Hildebrandt waren unvermeidbar. Immer klar in der Haltung und nicht am Beifall, sondern am Erfolg in der Sache orientiert.

Mit großer Weitsicht warnte er schon in den neunziger Jahren vor wachsender Staatsverschuldung und vor den demografischen Problemen der Folgejahre.

Dem Landesverband Brandenburg der FDP ist Walter Hirche mit Rat und Unterstützung auch weit über seine damalige Amtszeit hinaus immer verbunden geblieben. Dafür gilt ihm unser Dank.

Wir freuen uns über sein weiteres vielfältiges Engagement, u.a. als Vorstandsmitglied der Deutschen UNESCO-Kommission.

Zu seinem 80. Geburtstag gratulieren wir ihm herzlich und wünschen ihm Gesundheit und viel Kraft für seine ehrenamtlichen Tätigkeiten.“