Pressemitteilung

Verantwortungsvolle Energiepolitik geht anders

26. Januar 2019 - Pressemitteilung

Zu den heute erzielten Ergebnissen der Kommission „Wachstum, Strukturwandel, Beschäftigung“ äußert sich der stellvertretende Landesvorsitzende der FDP Brandenburg und Sprecher für Energiepolitik der FDP-Bundestagsfraktion, Prof. Martin Neumann:

„Der jetzt beschlossene Pfad in der Energiepolitik ist äußerst wacklig. 12,5 Gigawatt weniger Leistung ab 2022 sind nur realistisch, wenn Alternativen, Speicher und Netze vorhanden sind. Aktuell sind sie es nicht. Zudem dürfen Finanzmittel nur zweckgebunden an die Regionen gegeben werden – für Forschung, Entwicklung und Innovation.“