Pressemitteilung

Brandenburger Kliniken zukunftsfähig aufstellen!

3. Januar 2019 - Pressemitteilung

Immer mehr Krankenhäuser in Brandenburg kämpfen um die schwarze Null. Zum Jahreswechsel ist mit der Klinik in Luckenwalde nun das erste Haus im Land in die Pleite gegangen. Vielfach arbeiten die Krankenhäuser effizient. „In den letzten Jahren hat sich durch die systematische Unterfinanzierung aber ein gewaltiger Investitionsstau aufgebaut, der auch durch die im neuen Landeshaushalt beschlossenen Mittel nicht vollständig abgebaut werden wird.“ moniert FDP-Generalsekretärin Jacqueline Krüger.

Verschärft wird die Situation nun durch einen drohenden Bettenabbau als Folge der Neuregelungen zum Mindestpersonalbestand. Dies stellt Flächenländer wie Brandenburg vor gewaltige Herausforderungen: „Wir brauchen dringend eine Grundsatzentscheidung zugunsten der Gesundheitsversorgung: Investitionen, die sich am Patientenbedarf orientieren, die Förderung der Zusammenarbeit von Hausärzten und Krankenhäusern zur Stärkung der wohnortnahen Versorgung ebenso wie flexible Angebote, die auf regionale Besonderheiten eingehen.“, fordert die Liberale. „Die Probleme im Gesundheitsbereich müssen jetzt angegangen werden, bevor es zu spät ist.“