Pressemitteilung

Krankenhausversorgung muss dem Bedarf gerecht werden!

22. Mai 2018 - Pressemitteilung

Die FDP Brandenburg fordert von der Brandenburgischen Landesregierung und dem Berliner Senat mehr Tempo bei der Überarbeitung der gemeinsamen Landeskrankenhausplanung: „Die bestehenden Krankenhauspläne werden in einigen Regionen durch die aktuelle Bevölkerungsentwicklung überholt. Die gemeinsame Landeskrankenhausplanung muss schon vor 2021 in Kraft treten und bereits jetzt Sofortmaßnahmen ergriffen werden. Andernfalls steht zu befürchten, dass zunehmend Patienten abgewiesen oder aus Kapazitätsgründen in andere Kliniken verlegt werden müssen. Für die Patienten wie ihre Angehörigen wäre ein solches Klinik-Hopping eine Katastrophe, für die Kliniken imageschädigend. Hier muss das Land handeln- jetzt“, sagt FDP-Generalsekretärin Jacqueline Krüger.

Wie bekannt wurde, waren in der Vorwoche zwei Frühchen gegen den Willen der Eltern aus dem Potsdamer Klinikum „Ernst-von-Bergmann“ in das Krankenhaus nach Brandenburg/Havel verlegt worden. Grund hierfür war Platzmangel im entsprechenden Zentrum für Frühgeborene.