Pressemitteilung

Land muss Zusagen zur Kulturförderung einhalten!

7. November 2017 - Pressemitteilung

Mit der Rücknahme der Kreisgebietsreform darf die Neufinanzierung überregional bedeutsamer Kultureinrichtungen nicht in Frage gestellt werden. Dazu erklärt Christian Seibert, Mitglied im FDP-Landesvorstand:

„Die Verknüpfung von Fragen der Finanzierung bedeutsamer Kultureinrichtungen wie dem Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt mit der Kreisgebietsreform war von Anfang an ein Irrweg. Damit wurde einer der sensibelsten Bereiche als Druckmittel zur Durchsetzung eigener Interessen missbraucht. Unabhängig davon und in Anbetracht der finanziellen Lage der Kommunen ist die geplante stärkere Beteiligung des Landes an der Finanzierung dringend geboten und sollte umgehend beschlossen werden.“