Pressemitteilung

Freie Musiker im Land Brandenburg: Hochqualifiziert und flexibel

14. Juli 2017 - Pressemitteilung

Am 21. Juni dieses Jahres nahm Landesvorstandsmitglied Christian Seibert, Konzertpianist aus Frankfurt (Oder), stellvertretend für den Tonkünstlerverband Brandenburg im Kulturausschuss des Landtages an einem Fachgespräch zur Situation Freier Musiker im Land Brandenburg teil.

Die Situation seiner Berufsgruppe beschrieb er als stabil, wies aber darauf hin, dass die Freie Künstlerszene einem ständigen Wandel unterworfen ist und Musiker daher hervorragend ausgebildet und flexibel sein müssten: „Wir haben in Deutschland eine kulturelle Infrastruktur, für die man uns weltweit beneidet. Auch in Brandenburg wird es Künstlern in der Regel ermöglicht, in ihrem Bereich zu arbeiten und zu überleben. Dies ist eine soziale Errungenschaft. Die Förderung von Kultur, auch die für die klassischen Künstler so wichtige Förderung der traditionellen Musikkultur, wird derzeit noch nicht grundsätzlich infrage gestellt, und darüber sollte man sich freuen; allerdings muss man auch dafür arbeiten, dass es so bleibt.“

Die komplette Stellungnahme Christian Seiberts ist hier abrufbar: http://christian-seibert.net/Redebeitrag_Landtag